Die Luxemburger Gesellschaft für Diabetologie

Es ist ein Berufsverband, der alle diejenigen zusammenbringt, die sich durch ihre berufliche Tätigkeit für den Bereich Diabetes interessieren und regelmäßig zusammen arbeiten.

Weitere Informationen sind nur auf französisch erhältlich.

Infediab 3

Die INFEDIAB Gruppe
(INFirmières pour l’Education au DIABète)

Eine Untergruppe von Fachleute der SLD

 

Besser leben mit Diabetes:INFEDIAB

 

 

Vereint für Diabetes-Aufklärung

 

Krankenschwestern, die im Großherzogtum Luxemburg auf dem Gebiet der Diabetologie tätig sind, haben sich zusammengeschlossen und INFEDIAB gegründet. Das Hauptziel dieser Gruppe ist die Schaffung einer gemeinsamen Bildungsmethode durch die Entwicklung einer gemeinsamen Sprache, die in allen Bereichen der Pflege verwendet werden soll. Zu diesem Zweck befragte INFEDIAB Angehörige der Gesundheitsberufe, um ihre Erwartungen und Bedürfnisse zu ermitteln. Die Gruppe erarbeitete daraufhin eine Informationsbroschüre über Diabetes, "Der Diabetes Ratgeber", die auf Deutsch, Französisch und Portugiesisch erhältlich ist.

INFEDIAB setzt sich auch für Aufklärung der Bevölkerung über die Bedeutung von Diabetes und die Notwendigkeit, gut auf sich selbst aufzupassen ein.

Ein gutes Diabetes-Management erhöht die Lebensqualität und reduziert das Auftreten von Komplikationen.

Die INFEDIAB feierte im Juli 2017 ihr 10-jähriges Bestehen, mehr dazu in diesem Artikel:

Documents Infediab

Services membre du groupe

• Centre Hospitalier Emile Mayrisch
• Centre Hospitalier du Luxembourg
• Centre Hospitalier du Nord-Hôpital site Ettelbruck
• Centre Hospitalier du Nord-Hôpital site Wiltz
• HELP-Doheem versuergt
• Hôpitaux Robert Schumann site Kirchberg
• Hôpitaux Robert Schumann site Zithaklinik
• Maison du Diabète
• Stëftung Hëllef Doheem